Hallo und herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rendsburger Turn- und Sportvereins von 1859 e.V.

 

Mit über 28 Sportarten bieten wir Sportlern und Interessierten ein breites Sprektrum an sportlicher Freizeitgestaltung.

 

Unter dem Motto "Sport und Spiel für alle" haben wir für Jung und Alt das passende Angebot.


News & Infos im Überblick!


Neuer Kurs Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

Download
Frauen SV 3_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB

Tischtennis Mini-meisterschaften


Beliebte Mini-Meisterschaften Tischtennis:
42 Kinder schlagen in der Schule Nobiskrug auf / 18 haben sich für Kreisentscheid qualifiziert
Rendsburg:

Die im Jahre 1984 vom Deutschen Tischtennis Bund (DTB) ins Leben gerufenen Mini-Meisterschaften, die in diesem Jahr für die Jahrgänge 2004 bis 2008 und jünger ausgeschrieben sind, erfreuen sich weiter großer Beliebtheit. Beim Ortsentscheid an der Schule Nobiskrug, unter der Führung von Helmut Bustorf vom Rendsburger TSV, beteiligten sich 42 Dritt- und Viertklässler an sechs Platten. Tischtennis statt Schule – das war ganz nach dem Geschmack der Pennäler, die mit großer Begeisterung den Zelluloidball über die Netzkante schlugen. Der Lärmpegel des Fünf-Stunden-Turniers war hoch. Die sechs Schiedsrichter mussten hier und da sogar zur Ruhe mahnen. „Das hat richtig Spaß gebracht. Es war spannend“, sagte Hannes Deutschmann. Der Neunjährige hat sich gegenwärtig dem Turnen verschrieben, könne sich aber vorstellen, auch im Verein an Tischtennis-Punktspielen teilzunehmen. „Das war ein schönes Turnier“, meinte auch die gleichaltrige Marie Pivovarov, die das Turnier der Jahrgänge 2008 und jünger für sich entscheiden konnte. Nachwuchs für die Vereine zu finden, das sei natürlich auch das Ziel dieser Aktion, sagte Bustorf. Der RTSV-Abteilungsleiter erhofft sich einen ähnlichen Erfolg wie im Vorjahr: „Nach der Meisterschaft sind mehr als zehn Kinder dauerhaft im RTSV geblieben.“


Kurs Fasziensport beginnt am 12.01.2017

In der Zeit vom 12.01.2017 bis 16.03.2017 findet der Kurs Fasziensport in der Turnhalle der Schule Nobiskrug an: Beginn immer um 17:15Uhr bis 18:15 Uhr. Mitglieder können diesen Kurs ohne weitere Gebühren besuchen. Für Nichtmitglieder fällt eine Teilnahmegebühr von 3,50 € pro Einheit an.


NEU NEU Neue Sportangebote ab Januar

Ab Januar bieten wir Ihnen weitere Sportangebote an. Faszientraining, Intensiv Workout und Fit for Fun. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte den einzelnen Sportarten.

Gleichzeitig bieten wir immer Donnerstags von 17:15Uhr bis 18:15Uhr unterschiedliche Kurse an.


Bericht vom Tag der offenen Tür

Welcher Sport im neuen Jahr?

 

Rendsburger TSV informierte über seine Angebote / Faszientraining zum Ausprobieren

 

Rendsburg

 

Das Sportangebot des Rendsburger TSV beim ersten „Tag der offenen Tür“ im Vereinsheim war vielseitig. Doch die Besucherresonanz auf die Aktion war gering. „Es lagen zwar eine Reihe von Anmeldungen vor. Doch wegen der ungewissen Witterungsverhältnisse durch den Eisregen haben es viele Interessierte nicht gewagt, mit dem Auto zu fahren“, sagte RTSV-Geschäftsführerin Beate Böhm und zeigte Verständnis. „Daher werden wir den Informationstag zu einem anderen Zeitpunkt wiederholen“, kündigte Böhm an.

 

Die RTSV-Geschäftsführerin hatte ein umfangreiches Sportangebot zum „Schnuppern“ für die Besucher zusammengestellt. Das Angebot reichte vom bewährten Pilates- und Rückenfit-Training bis zur Selbstverteidigung für Männer und Frauen „Ü50“, das angeführt von Gerhard Rodigast präsentiert wurde. Neu ist der „Fasziensport“ unter der Leitung von Michaela Dieckmann. Bei diesem Programmpunkt fanden sich die meisten Zuschauer ein. „Ich wollte das einfach mal kennen lernen“, erklärte Sabine Eisenblätter, die sich sonst dem Cross-Fit widmet. Auch Simone Schneidereit und Sohn Lukas informierten sich über diese Sportart.

Fasziensport dient der Verbesserung der Beweglichkeit, Schmerzbewältigung und löst Verspannungen. Dabei verdeutlichte Übungsleiterin Michaela Dieckmann, dass Fasziensport keinesfalls allein auf der Arbeit mit der Rolle beruht. Auch Ball und Stab werden als Übungsgerät eingesetzt. Davon konnten sich die Teilnehmer bei praktischen Übungen überzeugen.

Fasziensport liegt im Trend: Bei dem „Tag der offenen Tür“ konnten die Besucher – hier Thorsten Harder und Melanie Kretschmer – die Übungen mit der Rolle kennenlernen.
Foto: müller

Tag der offenen Tür beim RTSV

Wann? Samstag 07. Januar 2017

von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wo? Im Vereinsheim des RTSV

Nobiskrüger Allee 42a

Wir laden Sie recht herzlich zum Tag der offenen Tür ins Vereinsheim des Rendsburger TSV ein. Sie können kostenlos einen Teil unserer Sportarten ausprobieren. Wir freuen uns auf reichlich Besucher. Die genauen Zeiten und Sportarten entnehmen Sie dem Zeitplan.

Download
Zeitplan Tag d. offenen Tür.docx
Microsoft Word Dokument 95.9 KB

RTSV Turner beenden Saison auf Platz 3

Erfolgreiches Team: Trainer André Barwich, Tillmann Reimer, Marc Böhm, Per Behmer und Hendrik Langner (von links).
Foto: lz

 

Die Turner des Rendsburger TSV und ihr Trainer André Barwich blicken zufrieden auf die Saison in der Verbandsliga zurück. Hendrik Langner, Tillmann Reimer, Per Behmer, Til Röthig und Marc Böhm belegten mit 12 Wettkampfpunkten und 571,50 Gesamtpunkten nach drei Wettkampftagen den dritten Platz hinter dem TSV Bargteheide (18/606,75) und dem VfL Geesthacht (15/584,50).

Fleißigster Rendsburger Punktesammler an den sechs olympischen Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck war Per Behmer. Behmer beendete den dritten und letzten Wettkampf mit 65,85 Punkten als fünftbester Turner der Liga. „Nicht nur Per hat sich im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gesteigert. Auch die anderen Jungs haben enorme Fortschritte gemacht. Letztes Jahr hatten wir rund 33 Punkte weniger. Das zeigt in der Gesamtheit natürlich auch, dass sich alle Mannschaften der Liga gesteigert haben. Die Schwierigkeiten der einzelnen Übungen wurden noch einmal erhöht und das hat sich auf die Wertungen natürlich positiv ausgewirkt“, sagt Barwich, der mit der Entwicklung seiner Schützlinge sehr zufrieden ist. „Wir wissen aber auch, dass wir weiter so viel trainieren müssen, um in der Liga mithalten zu können.“

lz

Starker Turn-Nachwuchs
Bargteheide Bei den Bestenwettkämpfen der P-Stufen in Bargteheide konnte der Turn-Nachwuchs des Rendsburger TSV überzeugen. Vier der fünf Schützlinge von Trainer Andre Barwich (Foto, links) nahmen eine Medaille mit auf die Heimreise. Gold ging an Hannes Deutschmann (Jahrgang 2007, 2.v.l.) und Ben Borchers (Jahrgang 2004, 3.v.r.). Jorik Maus (2.v.r.) wurde im Jahrgang 2004 Zweiter. Über Bronze durfte sich Fiete Kahlenberg (Jahrgang 2006, 3.v.r.) freuen. Ivo Bonin (Jahrgang 2006, 3.v.l.) belegte Platz 6.lz

Änderung in der Leitung der Geschäftsstelle

Mit sofortiger Wirkung haben wir eine neue Leitung in der Geschäftsstelle. Frau Beate Böhm kümmert sich um alle Anliegen. Die Geschäftsstelle ist Montags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Donnerstags von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr besetzt.