Selbstverteidigung 50+


Das Selbstverteidigungstraining richtet sich an Menschen ab 50 Jahren.
Es werden Übungen zur Stärkung des Gleichgewichts und der Koordinationsfähigkeit sowie zur
schnelleren Reaktion durchgeführt.

  • Körper: Grundlagentraining von Kraft, Reaktionsschnelligkeit,
    Ausdauer, Balance, Koordination, Beweglichkeit und Geschicklichkeit. Sturzprophylaxe !!!
  • Psyche: Fitness von Körper und Geist hat positive Auswirkungen auf die Psyche. Die ganzheitliche
    Gesundheit vergrößert den Aktivitätsradius, die Lebensfreude und das persönliche Wohlempfinden.
    Der Erhalt und die Verbesserung der Lebensqualität motiviert und steigert das Selbstbewusstsein.
    Das Erlernen und Beherrschen von einfachen,vielseitigen und effektiven Notwehrtechniken, mit und
    ohne Hilfsmittel, schützt die Gesundheit und stärkt das Selbstvertrauen!
    Situations-und Verhaltenstraining im Rahmen der Kriminalprävention begleiten und bereichern das
    Notwehr und Nothilfetraining.
    Selbstbewusstes Auftreten verhindert Übergriffe
    Im Training wird die Anwendung mit alltäglichen Hilfsmitteln
    (z. B. Spazierstock, Regenschirm, Schlüssel usw.) zur Selbstverteidigung im
    Rahmen des Notwehrparagrafen gelehrt.

Ansprechpartner:

Gerhard Rodigast

Tel. 04331-26286

TRAINING

Donnerstag

19.30 - 21.00 Uhr

RTSV-Vereins- und Jugendheim, Nobiskrüger Allee 42a, 24768 Rendsburg