Hallo und herzlich willkommen auf den Internetseiten des Rendsburger Turn- und Sportvereins von 1859 e.V.

 

Mit über 28 Sportarten bieten wir Sportlern und Interessierten ein breites Sprektrum an sportlicher Freizeitgestaltung.

 

Unter dem Motto "Sport und Spiel für alle" haben wir für Jung und Alt das passende Angebot.


News & Infos im Überblick!


RTSV -- Tischtennis-Abteilung Saison 2015/2016: Eine Erfolgsstory!

Vor zwei Jahren wurde in der Presse über die da gerade abgelaufene Spielzeit von einer „historischen Saison“ der TT-Abteilung berichtet. Von 6 Erwachsenen-Mannschaften waren 4 Mannschaften aufgestiegen.

Niemand konnte sich vorstellen, dass dieses Ergebnis zwei Jahre später noch einmal getoppt werden würde...
Weiterlesen unter "Sportangebote/Tischtennis"


1. Rendsburger Lebenslauf - Lauf für das leben Anderer!

Der Lauf wird von Sponsoren getragen, indem sie pro Runde einen Betrag spenden. Der Erlös kommt Flüchtlingen zugute, die im RTSV Sport treiben wollen.

Das Event findet am Donnerstag, den 12.05.2016, statt. Es wird kein Startgeld fällig! Anmeldeschluß ist der 05.05.2016. Ausführliche Infos: siehe Flyer

Download
Flyer 1. Rendsburger Lebenslauf
Lauf für das Leben Anderer 12.05..pdf
Adobe Acrobat Dokument 454.6 KB

Hohe Ehre für Roland Nemitz

Der 1. Vorsitzender des RTSV Roland Nemitz  wurde im Rahmen des Sitzung der Technischen Kommission des Deutschen Aikido-Bundes e.V.  (DAB ) auf den 7. DAN Aikido graduiert.
Dieses Gremium setzt sich aus den 15 ranghöchsten Aikido Dan-Trägerinnen und -Trägern des Verbandes zusammen.
Mit dieser Graduierung wurde sein außergewöhnliches  Engagement auf Bundes-, Landes- und Vereinsebene für das Aikido gewürdigt.
Roland Nemitz ist seit Jahren der Haupttrainer der Aikidoabteilung des RTSV.
Der Rendsburger TSV sowie die Aikido-Abteilung des RTSV sind stolz und freuen sich über die hohe Auszeichnung für Roland Nemitz.
(Frank Hedderich)

Rainer Tschirne erhält Sportverdienstnadel des Landes

Foto: Frank Peter
Foto: Frank Peter

07.03.2016 - Innenminister Stefan Studt zeichnete den Vizepräsidenten Spieltechnik des Handballverbandes S-H Rainer Tschirne vom Rendsburger TSV mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein aus. Er erhielt diese hohe staatliche Auszeichnung für seine herausragenden Verdienste um die Förderung des Sports.

Laudatio Rainer Tschirne, Rendsburg
Rainer Tschirne ist Mitglied im Rendsburger TSV. Er begann 1972 mit dem Handball und war gleichzeitig in der Leichtathletik aktiv. Nachdem er 1977 Handballschiedsrichter wurde, qualifizierte er sich als Schiedsrichter bis in den Bundesligakader des deutschen Handballbundes. Er wurde eingesetzt bei Spielen der 2. Bundesliga der Männer und bei Spielen der 1. und 2. Bundesliga der Frauen. Von 1978 bis 1986 war er Vereinsschiedsrichter, Schiedsrichterwart und Handballobmann im Rendsburger TSV. 1994 übernahm er zusätzlich das Amt des Spielwartes im Bezirk Ost im Handballverband Schleswig-Holstein, ehe er 2000 bis zur strukturbedingten Auf-lösung des Bezirkes Ost im Sommer 2008 dort der 1. Vorsitzende war. 2002 wählte der Verbandstag ihn in das Amt des Vizepräsidenten Spieltechnik. Dieses Amt hat er auch noch heute inne. Im Deutschen Handballbund ist Rainer Tschirne seit 1997 als Schiedsrichterbeobachter tätig.


Step für Einsteiger am 21. März 2016

Für alle, die endlich mit Sport beginnen möchten. Schritt für Schritt werden Kalorien verbrannt. Wenn sich zum Ende der Stunde dann das gute Gefühl einstellt, ich habe etwas für mich getan und es hat sogar Spaß gemacht, ist Ihr Ziel erreicht.

Der nächste kostenlose Mini-Workshop findet am Montag, 21. März 2016 von 19:15–20:00 Uhr im Vereinssaal des RTSV, Nobiskrüger Allee 42a in 24768 Rendsburg statt. Interessierte sind herzlich willkommen.


Männliche D der HSG ist Kreismeister

Die männliche D der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg – Stammvereine SSV, WSV, RTSV - (Jahrgang 2005 – 2006) beendete die Saison 15 / 16 als Kreismeister mit 26 : 2 Punkten und 419 : 141 Toren .

Herzlichen Glückwunsch!


Fußballtrainer für die RTSV-Jugend dringend gesucht!

Aufgrund zunehmender Mitgliederzahlen im Bereich Fußballjugend, insbesondere auch durch unser Engagement zur Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen im Sport, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Trainer für die Jugendmannschaft. Gerne mit Fremdspachenkenntnissen.

Weitere Informationen und Auskünfte erteilt Ihnen unsere Ansprechpartnerin:

 Beate Böhm, Leiterin Fußball-Jugend

 Telefon: 04331-148405

 Mobil: 0171-3448442


19. & 20.03.2016: Gewalt gegen Frauen? - Nicht mit uns!

Die Polizei Rendsburg und der Rendsburger TSV e.V bieten an: Am 19. und 20. März 2016 jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen ab 16 Jahren. Der Kurs ist kostenlos!

Wo: Schule Altstadt - Europaschule, kleine Halle, An der Bleiche 1, 24768 Rendsburg

Weitere Informationen siehe Flyer!

Download
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen
Frauen SV 3_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 806.1 KB